Home
 

20140812_195036 DSC01992.JPG
20140812_195036 DSC01992.JPG

Frieda übt das Fliegen schon mal mit den Bienen. Bevor ...

 

20140812_215207 DSC02034.JPG
20140812_215207 DSC02034.JPG

... wir richtig abheben (in Zürich) und zwei Stunden später in Oslo wieder landen.

 

20140813_043538 DSC02067.JPG
20140813_043538 DSC02067.JPG

4:30 Uhr erreichen wir mit dem Nachtzug Kongsvoll im Morgengrauen.

 

20140813_045314 DSC02082.JPG
20140813_045314 DSC02082.JPG

Die erste Herausforderung: 20 Meter neben dem Bahnhof Kongsvoll klettern wir über einen Zaun, um diese Brücke über die Gleise zu erreichen.

 

20140813_055344 DSC02115.JPG
20140813_055344 DSC02115.JPG

Wilde(?) Pferde, wilde Zelte und ...

 

20140813_061147 DSC02126.JPG
20140813_061147 DSC02126.JPG

... wilde Moschusochsen kreuzen unseren Weg. Wir sind ganz seelig, weil wir so schon einen Punkt auf unserer Liste der "Touristischen Attraktionen", die wir nicht verpassen dürfen, abhaken konnten.

 

20140813_061745 DSC02142.JPG
20140813_061745 DSC02142.JPG

Auf diesem Bild ist nicht nur Diana zu sehen, sondern auch Sommerschnee (so haben wir das hübsche weiße Moos zu unseren Füßen getauft).

 

20140813_065643 DSC02163.JPG
20140813_065643 DSC02163.JPG

Erste Pause. Die Daunenjacke verrät, dass dieser Urlaub wieder nicht mit sonderlich sommerlichen Temperaturen gesegnet ist.

 

20140813_084101 DSC02199.JPG
20140813_084101 DSC02199.JPG

Aber zu viel Sonne passt auch nicht so gut zur Landschaft. Diese Wolken schon besser.

 

20140813_090323 DSC02216.JPG
20140813_090323 DSC02216.JPG

Frieda und Tobi sind einfach so zusammengebrochen. Also machen wir hier wohl wieder eine Pause.

 

20140813_105312 DSC02269.JPG
20140813_105312 DSC02269.JPG

Und das letzte Mal Ochsen für diese Wanderung, denn sie befinden sich offensichtlich wirklich NUR in diesem Tal. Oder wir haben diese Riesen überall anders übersehen.

 

20140813_113455 DSC02281.JPG
20140813_113455 DSC02281.JPG

Gegen 13 Uhr erreichen wir die erste Hütte Reinheim (wollten wir nicht eigentlich in der Nähe vom Bahnhof einen Schlafplatz suchen). Menschenscheu wie wir sind, gehen wir weiter hoch.

 

20140813_124211 DSC02318.JPG
20140813_124211 DSC02318.JPG

Der erste Zeltplatz ist immer der beste, aber das weiß man erst am Ende der Reise. Ein eigener See, weiches Moos und schöne kleine Felsen, hach!

 

20140813_124326 DSC02330.JPG
20140813_124326 DSC02330.JPG

Frieda ist wohl genug gewandert.

 

20140813_131157 DSC02336.JPG
20140813_131157 DSC02336.JPG

Am nächsten Morgen im Zelt sieht die Welt dann schon wieder rosiger aus.

 

20140813_163026 DSC02345.JPG
20140813_163026 DSC02345.JPG

Die unglaubliche Aussicht bringt Diana ein wenig aus dem Gleichgewicht: Snøhetta!

 

20140813_163525 DSC02354.JPG
20140813_163525 DSC02354.JPG

Frieda hat leider nur einen Blick für den Boden und wir für ihre Kaputze.

 

20140814_082857 DSC02398.JPG
20140814_082857 DSC02398.JPG

Das Bergchen im Hintergrund ist also Snøhetta - unser Tagesziel. Aber warum sind plötzlich überall bedrohliche Wolken?

 

20140814_095546 DSC02429.JPG
20140814_095546 DSC02429.JPG

Im Hintergrund unsere ersten norwegischen Kontakte. Leider sehen wir die drei Mädchen nicht mehr wieder, obwohl sie das gleiche Ziel haben.

 

20140814_113631 DSC02486.JPG
20140814_113631 DSC02486.JPG

Nervberg - Steine, Steine und was das Schlimmste (für Tobi) ist, alle fünf Meter eine dieser hübschen Stangen.

 

20140814_125609 DSC02543.JPG
20140814_125609 DSC02543.JPG

Dianas Meinung über den Berg bessert sich am "hübsch" bebauten Gipfel (2286 m) nicht gerade.

 

20140814_125723 DSC02552.JPG
20140814_125723 DSC02552.JPG

Der geografische Höhepunkt unseres Urlaubs ist bis zum Schluss der moralische Tiefpunkt unserer Reise geblieben.

 

20140814_130420 DSC02556.JPG
20140814_130420 DSC02556.JPG

Erst endlos Steine und dann Schneesturm am Gipfel - Danke auch!

 

20140814_133643 DSC02596.JPG
20140814_133643 DSC02596.JPG

Zum Glück bessert sich die Aussicht schnell wieder, ...

 

20140814_133645 DSC02597.JPG
20140814_133645 DSC02597.JPG

... da kann sich Diana auch einen kleinen Sitzstreik leisten und die Anspannung ein wenig verarbeiten.

 

20140814_140459 DSC02631.JPG
20140814_140459 DSC02631.JPG

Da untern liegt unser Ziel, die Åmotdalshytta. Sieht doch einladender aus als der Steinhaufen, dessen Rückseite sich noch als unerwartet schroff herausgestellt hat (nicht der Wanderweg).

 

20140814_160652 DSC02687.JPG
20140814_160652 DSC02687.JPG

Ein heroisches Bild von Diana, das Tobi nicht löschen wollte.

 

20140814_161132 DSC02706.JPG
20140814_161132 DSC02706.JPG

Die Belohnung: Wir haben wieder Gras/Moos unter den Füßen und essen einen hoffentlich original norwegischen Schokoriegel, den wir am Flughafen in Oslo gekauft haben. Frieda darf mit Verpackung und wir ohne.

 

20140814_162713 DSC02720.JPG
20140814_162713 DSC02720.JPG

Dieses Steinmännchen lädt doch richtig dazu ein weiterzugehen.

 

20140814_172343 DSC02769.JPG
20140814_172343 DSC02769.JPG

Weils schon spät ist, entscheiden wir uns für klassische Arbeitsteilung: Diana folgt dem Lichschein und geht in der Hütte kochen.

 

20140814_175013 DSC02780.JPG
20140814_175013 DSC02780.JPG

Während Tobi einen "Bauplatz" für unser Zelthaus sucht. Tataaa! (Das Zelt steht noch bevor der Regen kommt.)

 

20140814_205109 DSC02806.JPG
20140814_205109 DSC02806.JPG

Nach dem ersten warmen Essen (wobei wir auch einen unserer beiden Löffel versehentlich auf der Hütte liegenlassen) wird es dann Zeit für alle, das Zelt zu beziehen.

 

20140815_083349 IMG_8458.JPG
20140815_083349 IMG_8458.JPG

Ohne Worte, oder: das ist ein Pilz.

 

20140815_122354 IMG_8486.JPG
20140815_122354 IMG_8486.JPG

Das nächste Tier, das wir entdecken, ist nicht mehr ganz komplett. Rentier?

 

20140815_133759 IMG_8553.JPG
20140815_133759 IMG_8553.JPG

Noch steht Frieda der Landschaft und unseren neuen Essgewohnheiten kritisch gegenüber.

 

20140815_142826 IMG_8578.JPG
20140815_142826 IMG_8578.JPG

Aber die vielen Steine stimmen sie versöhnlich.

 

20140815_143046 IMG_8586.JPG
20140815_143046 IMG_8586.JPG

Zwei Schafe mit Glöckchen allein auf weiter Flur - ein Rätsel, das sich erst am nächsten Tag auflösen lässt.

 

20140815_145925 IMG_8611.JPG
20140815_145925 IMG_8611.JPG

Steinmännchen so weit das Auge reicht. Entgegen Tobis erster Schätzung konnten wir nicht nur 1 km weit im Vorraus sehen, wo es lang geht, sondern ca. 4-5 km weit.

 

20140815_152206 DSC02861.JPG
20140815_152206 DSC02861.JPG

Jetzt ist auch Frieda in Norwegen angekommen. Ihr Entdeckungsgeist erwacht schnell und ...

 

20140815_152906 DSC02902.JPG
20140815_152906 DSC02902.JPG

heftig. Gerade war sie noch an Land und plötzlich krabbelt das Kind im See.

 

20140815_162611 DSC03001.JPG
20140815_162611 DSC03001.JPG

Der Regenbogen, unser ständiger Begleiter.

 

20140815_173506 DSC03057.JPG
20140815_173506 DSC03057.JPG

Wieder eine Hütte, die wir links liegen lassen. Zu viele Menschen und vor allem schreit Frieda, so dass wir schnellstens eine Schlafplatz suchen müssen.

 

20140815_175011 DSC03062.JPG
20140815_175011 DSC03062.JPG

Ein weiteres Rätsel, das wir auch erst Daheim auflösen. Diese Tierspuren stammen von Berglemmingen. Wir haben zwei tote und einen lebenden entdecken können. Diesen andauernden Spuren nach zu urteilen muss es viel viel mehr davon geben.

 

20140815_180803 DSC03096.JPG
20140815_180803 DSC03096.JPG

Frieda freut sich, dass wir bemerkt haben, dass sie nach ihrem Ausflug in den See nasse Füße hat.

 

20140815_182803 DSC03104.JPG
20140815_182803 DSC03104.JPG

Für ihre Geduld mit uns wird sie von Tobi ein bisschen herum getragen. Da kann sie noch viel mehr sehen und entdecken als in ihrem Rucksack.

 

20140815_193328 DSC03132.JPG
20140815_193328 DSC03132.JPG

Inmitten der Steinwüste finden wir einen ebenen, moosigen Platz mit Wasserzugang gleich nebenan. (Vorn im Bild sieht man Tobis erstes Wasserbauprojekt in diesem Urlaub.)

 

20140815_193336 DSC03134.JPG
20140815_193336 DSC03134.JPG

Landschaft ... (Dieses Bild befindet sich in der Auswahl, weil Tobi Landschaftsbilder liebt)

 

20140815_200020 DSC03175.JPG
20140815_200020 DSC03175.JPG

Hier eine Frieda-Aufwärm-Aktion: Leider will das bibbernde Kind nicht unter den Berg von Daunensachen sitzen bleiben. Aber im Zelt rumspringen macht auch warm und vor allem glücklich.

 

20140816_075840 DSC03201.JPG
20140816_075840 DSC03201.JPG

Unser persönliches Werbebild für die Zeitschrift Outdoor-Family. Diana sieht nur so frisch aus, weil Frieda und Tobi ihr 1,5h Zusatzschlaf verschafft haben, in denen sie schon mal die Umgebung erkunden.

 

20140816_083304 DSC03232.JPG
20140816_083304 DSC03232.JPG

Sie ist also doch ein typisches Mädchen: Blumen pflücken und ...

 

20140816_091623 DSC03277.JPG
20140816_091623 DSC03277.JPG

... sie dann frech grinsend in den Mund stecken.

 

20140816_101900 DSC03314.JPG
20140816_101900 DSC03314.JPG

Und wieder lassen wir einen schönen Zeltplatz hinter uns.

 

20140816_105748 DSC03359.JPG
20140816_105748 DSC03359.JPG

Heute geht es ins Tal, aber schon zu Beginn überrascht uns die Landschaft ...

 

20140816_110710 DSC03381.JPG
20140816_110710 DSC03381.JPG

... mit einem Schneefeld.

 

20140816_120055 DSC03485.JPG
20140816_120055 DSC03485.JPG

Und einem Geröllfeld.

 

20140816_130557 DSC03544.JPG
20140816_130557 DSC03544.JPG

Dafür gibt es vom ersten Pauseplatz aus tolle Aussicht in das Grøvudalen.

 

20140816_131547 DSC03571.JPG
20140816_131547 DSC03571.JPG

Im Tal findet sich der Rest der Schafherde.

 

20140816_141451 DSC03630.JPG
20140816_141451 DSC03630.JPG

Als Abwechslung ist so ein Waldweg auch mal wieder schön.

 

20140816_145648 DSC03659.JPG
20140816_145648 DSC03659.JPG

Die Brücke ist auch nicht mehr die Neueste.

 

20140816_145741 DSC03664.JPG
20140816_145741 DSC03664.JPG

Ist es vielleicht das, was man mit "Hängebrücke" meint oder ist es doch eher ein flacher Klettersteig?

 

20140816_150444 DSC03667.JPG
20140816_150444 DSC03667.JPG

Das Holz für die Brückenreperatur ... wie lange das wohl schon da liegt?

 

20140816_151703 DSC03707.JPG
20140816_151703 DSC03707.JPG

Stilvolle Begrüßung an der Grøvudalshytta.

 

20140816_152048 DSC03712.JPG
20140816_152048 DSC03712.JPG

Nebenan Landwirtschaft mit Traktor und allem drum und dran. Romantisch als Farmtourismus ausgewisen in unserer Karte.

 

20140816_154318 DSC03735.JPG
20140816_154318 DSC03735.JPG

Zwei, die sich freuen, angekommen zu sein.

 

20140816_155010 DSC03739.JPG
20140816_155010 DSC03739.JPG

Frieda sucht für uns das Abendessen aus.

 

20140816_160545 DSC03741.JPG
20140816_160545 DSC03741.JPG

Während Diana kocht, richtet Frieda die Stube schonmal gemütlich her.

 

20140817_091059 DSC03782.JPG
20140817_091059 DSC03782.JPG

Wir schlafen wieder im Zelt, in einer geborgenen Kuhle ein Stück von der Hütte entfernt.

 

20140817_094021 DSC03800.JPG
20140817_094021 DSC03800.JPG

Frieda kümmert sich um den Ofen, während Tobi den Morgen gemütlich mit alter norwegischer Lektüre verbringt.

 

20140817_105942 DSC03823.JPG
20140817_105942 DSC03823.JPG

Nachdem sie mit dem Ofen fertig ist, hilft Frieda beim Aufblasen der Isomatte (die an der vertrauten Stelle wieder ein Loch hatte, im Flicken!).

 

20140817_143923 DSC03887.JPG
20140817_143923 DSC03887.JPG

Aufbruch. Hier, neben der Hüttentüre, steht auch, dass die Brücke kaputt ist, und man eine Brücke weiter unten im Tal nehmen soll ...

 

20140817_151121 DSC03911.JPG
20140817_151121 DSC03911.JPG

Für uns geht's steil bergauf. 500 Höhenmeter in gefühlt 100 Meter Luftlinie, also Skandinavien-typisch direkt.

 

20140817_152004 IMG_8721.JPG
20140817_152004 IMG_8721.JPG

Friedas wunder Po verhilft ihr zum von ihr sehr geschätzten 'manuellen' Transport.

 

20140817_152503 DSC03926.JPG
20140817_152503 DSC03926.JPG

Auch auf dem Weg eines Wasserfalls taucht schon mal ein Hindernis auf. Oder versucht da jemand den Stein ins Rollen zu bringen?

 

20140817_153712 DSC03944.JPG
20140817_153712 DSC03944.JPG

Rückblick in das Tal, duch das wir gestern gekommen sind. Von irgendwo rechts oben in den Bergen.

 

20140817_155714 DSC03968.JPG
20140817_155714 DSC03968.JPG

Diana beim Blicken, "Steinmann" (sah täuschend echt aus, von weitem) im Rücken.

 

20140817_155725 IMG_8737.JPG
20140817_155725 IMG_8737.JPG

Hinter Tobi versteckt sich mal wieder ein Regenbogen.

 

20140817_161219 DSC03999.JPG
20140817_161219 DSC03999.JPG

Das gemütliche Gewässer hier macht also den Wasserfall.

 

20140817_163016 DSC04034.JPG
20140817_163016 DSC04034.JPG

Bis zum letzten ...

 

20140817_164006 IMG_8774.JPG
20140817_164006 IMG_8774.JPG

Schaf-Angriff! Aber Frieda schlägt sie in die Flucht!

 

20140817_165848 DSC04074.JPG
20140817_165848 DSC04074.JPG

Danach muss erst einmal die Müsli-Energie aufgefüllt werden. Wobei wir bei dieser Pause prompt einen unserer beiden Beutel mit Müsli liegen lassen.

 

20140817_173754 DSC04120.JPG
20140817_173754 DSC04120.JPG

Eine der seltenen Stellen in dieser Gegend, in der der Weg mal einen sehr entschiedenen Knick macht. Nicht, dass man direkt erkennen könnte, warum dieser Knick hier sein musste.

 

20140817_173856 DSC04134.JPG
20140817_173856 DSC04134.JPG

Vielleicht wegen der hübschen Blumen in der ...

 

20140817_173924 IMG_8805.JPG
20140817_173924 IMG_8805.JPG

Mondlandschaft, die Tobi regelrecht begeistert.

 

20140817_174948 DSC04190.JPG
20140817_174948 DSC04190.JPG

Diana freut sich auch.

 

20140817_182630 IMG_8827.JPG
20140817_182630 IMG_8827.JPG

Genau hier wollen wir unser Haus errichten!

 

20140817_182740 DSC04224.JPG
20140817_182740 DSC04224.JPG

Oder, Frieda will erstmal eine Portion nahrhafter Steinchen essen, die ihr Diana nicht gönnen will.

 

20140817_182842 DSC04229.JPG
20140817_182842 DSC04229.JPG

Da geht die Frieda dann doch lieber auf Wanderschaft. Man sieht es nicht, aber hier probt sie gerade das rückwärts runter-"gehen".

 

20140817_184225 IMG_8831.JPG
20140817_184225 IMG_8831.JPG

Gemeinsam gelingt der Hausbau in Windeseile.

 

20140817_185013 IMG_8849.JPG
20140817_185013 IMG_8849.JPG

Und die Bauherrin hat auch noch sichtlich Spass dabei!

 

20140817_191719 DSC04274.JPG
20140817_191719 DSC04274.JPG

Tobi baut derweil wieder eine Wasserleitung.

 

20140817_191916 DSC04280.JPG
20140817_191916 DSC04280.JPG

Als Frieda sich an die Inneneinrichtung macht, bekommt es Diana langsam mit der Angst zu tun?!

 

20140817_192852 IMG_8856.JPG
20140817_192852 IMG_8856.JPG

Einen Tür-Spion haben wir auch schon!

 

20140817_200258 DSC04294.JPG
20140817_200258 DSC04294.JPG

Eigentlich wollten wir das hier ja noch nicht aufessen. Aber nachdem zwei wackere Mausezähnchen erstmal die Verpackung geknackt haben ...

 

20140817_213756 DSC04304.JPG
20140817_213756 DSC04304.JPG

Jenseits unserer gemütlichen Hütte trübt die Welt derweil merklich ein.

 

20140818_085446 DSC04321.JPG
20140818_085446 DSC04321.JPG

Bei dieser Witterung ist es wichtig, auch mal zwischendurch zu kontrollieren, ob alles noch steht!

 

20140818_093522 DSC04350.JPG
20140818_093522 DSC04350.JPG

Die spärlichen Sonnenstrahlen zwischendurch nutzt Tobi zur Gift-Moos-Makro-Fotografie.

 

20140818_100258 DSC04380.JPG
20140818_100258 DSC04380.JPG

Die restliche Freizeit am Morgen nutzt Tobi, um unsere einzige Wasserflasche zu zerstören (das war keine Absicht!!).

 

20140818_103016 DSC04391.JPG
20140818_103016 DSC04391.JPG

Kleine Farbtupfer in unendlicher Landschaft: wir Eltern warten bis Frieda ausgeschlafen hat. Das gibt es selten.

 

20140818_120310 DSC04432.JPG
20140818_120310 DSC04432.JPG

Und los geht's, die Farbtupfer überqueren Bäche.

 

20140818_125440 DSC04446.JPG
20140818_125440 DSC04446.JPG

Müsli mit Wasser ist unsere Familienmahlzeit, jeder darf mitessen.

 

20140818_130956 IMG_8871.JPG
20140818_130956 IMG_8871.JPG

Wieder eine Einheit Luxustragekomfort in Papas Armen für Frieda.

 

20140818_131340 DSC04457.JPG
20140818_131340 DSC04457.JPG

Himmlische Hütte?

 

20140818_153222 DSC04535.JPG
20140818_153222 DSC04535.JPG

Doch ganz irdisch: die Raubergshytta .

 

20140818_153433 DSC04540.JPG
20140818_153433 DSC04540.JPG

Immerhin eine vergleichsweise himmlische Essensauswahl hier!

 

20140818_174242 DSC04575.JPG
20140818_174242 DSC04575.JPG

Und sehr (himmlisch) gemütlich, in der Hütte.

 

20140818_184906 DSC04580.JPG
20140818_184906 DSC04580.JPG

Trotzdem zelten wir wieder, ein Stück über der Hütte, wieder von Tobi ausgesucht, während Diana das Essen zaubert. Hinweis: Am linken Bildrand steht Frieda, die auf dem Weg von der Hütte zum Zelt einfach eingeschlafen ist.

 

20140818_190253 IMG_8906.JPG
20140818_190253 IMG_8906.JPG

Wieder mal ein Wasserleitungsbau.

 

20140819_071525 DSC04597.JPG
20140819_071525 DSC04597.JPG

Auch im Zelt ist es gemütlich.

 

20140819_071558 DSC04612.JPG
20140819_071558 DSC04612.JPG

Und für eine von uns auch nach wie vor spannend zu erkunden.

 

20140819_100817 DSC04636.JPG
20140819_100817 DSC04636.JPG

Nächster Morgen, Frühstück auf der Hütte, mittlerweile bewohnt von zwei Norwegern/-rinnen und Schweizerinnen/Schweizern (ist das richtig ge-gendert??).

 

20140819_102512 DSC04643.JPG
20140819_102512 DSC04643.JPG

Findet den Unterschied! Der Schweizer hat fast die gleichen Schuhe wie Tobi.

 

20140819_113328 DSC04679.JPG
20140819_113328 DSC04679.JPG

Frieda nimmt ein Bad und wir stellen fest, dass sie nicht mehr soooo klein ist.

 

20140819_130611 DSC04700.JPG
20140819_130611 DSC04700.JPG

Das Baden ist so anstrengend, dass gleich noch ein Mittagsschlaf auf der Hütte drangehängt wird.

 

20140819_135203 DSC04722.JPG
20140819_135203 DSC04722.JPG

Sommerliche Temperaturen sind was anderes, aber das war auch wirklich der kälteste Tag. Ehrlich! Dafür nehmen wir ausnahmsweise mal eine Abkürzung gegenüber dem DNT-Weg, geradeaus querfeldein über eine flache Ebene ist manchmal schon schlauer als einmal über Eck Markierungen jagen :-).

 

20140819_160355 DSC04787.JPG
20140819_160355 DSC04787.JPG

Ein schicksalhafter Fund - ein Trinkgefäß als Ersatz für die kaputte Trinkflasche. So ein Ding wollte Diana schon immer mal haben.

 

20140819_164026 DSC04798.JPG
20140819_164026 DSC04798.JPG

Zwei Norweger warnen uns vor noch regnerischerem Wetter am Nachmittag. Selbst hat einer von ihnen nur kurze Hosen an. (Ich erinnere an das Thermometer!)

 

20140819_164713 DSC04803.JPG
20140819_164713 DSC04803.JPG

Canyoning, dank des regnerischen Wetters steigen wir durch ein Bachbett, ehemals Wanderweg, ab, zu unserem ersten Straßenkontakt.

 

20140819_171412 DSC04826.JPG
20140819_171412 DSC04826.JPG

Nicht zuletzt wegen der Regenwarnung der Norweger suchen wir schnell einen windgeschützten Platz, an dem wir bleiben können. (Bild gut einprägen!)

 

20140820_025343 DSC04845.JPG
20140820_025343 DSC04845.JPG

Nachts 2:00 Uhr rum, fühlt sich Tobi wie im Wasserbett und treibt uns nach draußen, um einen Blick zu werfen.

 

20140820_103416 DSC04882.JPG
20140820_103416 DSC04882.JPG

Der nächtliche Anblick motivierte uns zu einem spontanen Umzug zwei Meter nach links, hügelaufwärts, was am nächsten Morgen dieses Bild ergibt.

 

20140820_105535 DSC04901.JPG
20140820_105535 DSC04901.JPG

Zum Glück ist die Dauerregen-Episode damit zu Ende, so dass wir uns wieder wichtigeren Dingen zuwenden können (reife Blaubeeren).

 

20140820_114437 DSC05025.JPG
20140820_114437 DSC05025.JPG

Grundstück mit Aussicht!

 

20140820_114937 DSC05028.JPG
20140820_114937 DSC05028.JPG

Dianas Lieblingsmoos.

 

20140820_121646 DSC05060.JPG
20140820_121646 DSC05060.JPG

Wo Moos und Wasser sind, finden sich auch gerne ausgedehnte Sumpfgebiete. Zum Glück hier mit ausgedehnten Steininseln drauf.

 

20140820_125834 DSC05083.JPG
20140820_125834 DSC05083.JPG

Jetzt steht die Querung einer Staumauer an. Wobei, laut Wanderkarte geht es hier über die Brücke rechts in Bildmitte. Wer genau hinschaut, erkennt da möglicherweise ein Problem. Zum Glück gibt es hundert Meter drunter nochmal eine Brücke.

 

20140820_133742 DSC05107.JPG
20140820_133742 DSC05107.JPG

Nach dem mächtigen Menschenwerk finden wir wieder viel tolle Natur, unsere weite Nebelschwaden-Welt!

 

20140820_145950 DSC05133.JPG
20140820_145950 DSC05133.JPG

"Drainage-"Zusammenfluss inklusive.

 

20140820_150142 DSC05141.JPG
20140820_150142 DSC05141.JPG

Und gleich taucht auch schon der nächste Stausee auf, Reinsvatnet.

 

20140820_153033 DSC05167.JPG
20140820_153033 DSC05167.JPG

Hier macht der wechselnde Stausee-Wasserstand direkt Südsee-Feeling.

 

20140820_153902 DSC05177.JPG
20140820_153902 DSC05177.JPG

Der Stein zum hinsetzen. Ob das wohl im Reiseführer steht?

 

20140820_155951 DSC05185.JPG
20140820_155951 DSC05185.JPG

Die Sache mit dem vielen Regen bringt interessante Überquerungs-Aufgaben mit sich.

 

20140820_162006 DSC05200.JPG
20140820_162006 DSC05200.JPG

Zum Glück ist die wirkliche Herausforderung mit einer ansprechenden Brücke versehen.

 

20140820_162246 DSC05204.JPG
20140820_162246 DSC05204.JPG

Und kurz dahinter steht auch schon die nächste Hütte, Reinsvassbu.

 

20140820_180316 DSC05224.JPG
20140820_180316 DSC05224.JPG

Neben unserem gemütlichen Abendessen, das schon wieder von Diana gezaubert wird, findet sich in der Hütte auch genug Spielzeug für alle. Wobei das Geschirr im Hintergrund dabei bis zuletzt umstrittenes Gebiet bleibt.

 

20140820_185018 DSC05231.JPG
20140820_185018 DSC05231.JPG

Am Abend verlassen wir die kleine Hütte wieder. Lustig übrigens, dass die hiesige "Turistforening" (Molde og Romsdals turistforening, bis zum Vortag waren wir im Land der Kristiansund og Nordmøre Turistforening) Schlösser mit fest installiertem Schlüssel an ihren Hütten anbringt.

 

20140821_084542 DSC05257.JPG
20140821_084542 DSC05257.JPG

Das Zelt steht diesmal in sicherer Entfernung von allen eventuellen Bächen, ein Stück bergwärts der Hütte (150 Meter Abstand sind Pflicht).

 

20140821_085942 DSC05265.JPG
20140821_085942 DSC05265.JPG

Ohne die ganzen Wolken-Sachen kann man auch direkt mal erkennen, von was für dramatischen Bergen wir hier umgeben sind.

 

20140821_092734 DSC05280.JPG
20140821_092734 DSC05280.JPG

Im Tal bleibt das Leben derweil wasserreich, Wanderweg wegen Überflutung gesperrt ...

 

20140821_093806 DSC05288.JPG
20140821_093806 DSC05288.JPG

Suchbild: Finde die ca. 30 wilden Rentiere, die sich auf diesem Bild verstecken! Wirklich, in Bildmitte sieht man viele weiße Rentierpos. (Diana hat sie entdeckt.)

 

20140821_094515 DSC05296.JPG
20140821_094515 DSC05296.JPG

Hier ein Beweis, dass es da tatsächlich Rentiere gab.

 

20140821_102316 DSC05320.JPG
20140821_102316 DSC05320.JPG

Private Hütten, unglaubliche Lage und Möglichkeit aus deutscher Sicht.

 

20140821_110830 DSC05336.JPG
20140821_110830 DSC05336.JPG

Witzige Wegführung - ob das natürlich ist?

 

20140821_111611 DSC05345.JPG
20140821_111611 DSC05345.JPG

Schön hier und mit Nebel auch noch ziemlich geheimnisvoll.

 

20140821_111648 DSC05346.JPG
20140821_111648 DSC05346.JPG

Eine Brücke? Die ist aber nicht in unserer Karte eingezeichnet. Sind wir noch richtig?

 

20140821_112755 DSC05348.JPG
20140821_112755 DSC05348.JPG

Erstmal was essen und nachdenken.

 

20140821_115747 DSC05368.JPG
20140821_115747 DSC05368.JPG

Aha! 2012, kein Wunder, dass unsere Karte diese Brücke noch nicht kannte. Unser Dank an die Wegbauer, an dieser Stelle konnten wir eine Brücke gut brauchen.

 

20140821_120809 DSC05384.JPG
20140821_120809 DSC05384.JPG

Wow, bis hier war sich Diana nicht sicher, ob Schweden nicht die beeindruckendere Landschaft hat. Eikesdalsvatnet von 900 Höhenmetern darüber.

 

20140821_121438 DSC05405.JPG
20140821_121438 DSC05405.JPG

Leider geht es steil, nass und glatt bergab. Zum Glück MIT Kette, sonst wäre Diana keinen Schritt weiter gegangen.

 

20140821_121704 DSC05418.JPG
20140821_121704 DSC05418.JPG

Tobi freut sich über den alten Sicherungshaken, während in diesem Bild ein anhaltendes Fluchen von Diana zu hören ist.

 

20140821_123515 DSC05427.JPG
20140821_123515 DSC05427.JPG

Aber die Aussicht ... Nach der steilen Stelle können wir sie dann richtig genießen.

 

20140821_123527 DSC05428.JPG
20140821_123527 DSC05428.JPG

Vorschau: An diesem Fluss entlang geht es am nächsten Tag wieder rauf.

 

20140821_125824 DSC05449.JPG
20140821_125824 DSC05449.JPG

So called "Birkenpilze" liegen am Wegesrand. Ein entgegenkommender (vermutlich) Deutscher klärt und auf und bittet darum seine Pilze liegenzulassen. Wir erfreuen uns am Anblick der kleinen Stillleben.

 

20140821_133052 DSC05479.JPG
20140821_133052 DSC05479.JPG

Hier ist jetzt ein See im Weg. Ankunft in Vike am Anlegesteg. Wir versuchen, den Bootstransport zu organisieren.

 

20140821_142250 DSC05504.JPG
20140821_142250 DSC05504.JPG

50 min später sind wir mit Motorboot unterwegs auf dem See ...

 

20140821_142316 DSC05511.JPG
20140821_142316 DSC05511.JPG

... und Frieda hat einen neuen Fan.

 

20140821_142444 DSC05527.JPG
20140821_142444 DSC05527.JPG

Seltene Gelegenheit ein Foto von der Mitte des Sees aus zu machen.

 

20140821_143428 DSC05549.JPG
20140821_143428 DSC05549.JPG

Hoemsbu - ein ehemaliges Hotel erwartet uns als erste Hütte, in der wir schlafen.

 

20140821_150633 DSC05558.JPG
20140821_150633 DSC05558.JPG

Und wieder dieser mystische Nebel um die Bergspitzen.

 

20140821_154707 DSC05570.JPG
20140821_154707 DSC05570.JPG

Unser Essen hatte auch schon mal mehr Farben. Aber wen interessiert das schon, wenn der Magen knurrt.

 

20140821_170004 DSC05580.JPG
20140821_170004 DSC05580.JPG

Diana beschließt, dass Frieda schlafen muss. Aber wer hier eigentlich müde ist, ist nicht sicher.

 

20140821_170017 DSC05581.JPG
20140821_170017 DSC05581.JPG

Erstes Feuer auf unserer Tour. Wir beginnen zurückhaltend unsere Schuhe und Jacken zu trocknen ...

 

20140821_193637 DSC05623.JPG
20140821_193637 DSC05623.JPG

... und dann auch Schlafsäcke und Zelt. Frieda spielt derweilen Indianer oder lernt sie Aikido?

 

20140822_073441 DSC05660.JPG
20140822_073441 DSC05660.JPG

Unser farbloses Essen schmeckt auch am morgen noch (nicht), aber die Laune ist gut.

 

20140822_084237 DSC05683.JPG
20140822_084237 DSC05683.JPG

Ohne Worte.

 

20140822_084548 DSC05684.JPG
20140822_084548 DSC05684.JPG

Wer genau aufgepasst hat, weiß, dass diese Bretter nichts Gutes verheißen.

 

20140822_090807 DSC05696.JPG
20140822_090807 DSC05696.JPG

Thema für diesen Tag: hoch, höher, am höchsten. Hier noch mit Gras.

 

20140822_100430 DSC05755.JPG
20140822_100430 DSC05755.JPG

Was will uns dieses Schaf sagen?

 

20140822_101557 DSC05769.JPG
20140822_101557 DSC05769.JPG

Rückblick auf "unseren" "Fjord", samt Abstiegsweg vom Vortag.

 

20140822_101755 DSC05775.JPG
20140822_101755 DSC05775.JPG

Bei so einem anstrengenden Vorhaben muss man auch gut essen. Zum Glück gibt es ausreichend süße blaue Wegzehrung in Greifweite.

 

20140822_102314 DSC05786.JPG
20140822_102314 DSC05786.JPG

Wie nennt man das? Wasserfall-Delta? Jedenfalls ist es (r)echt romantisch!

 

20140822_102450 DSC05788.JPG
20140822_102450 DSC05788.JPG

Ganz großes und ganz kleines Wasser-Schauspiel.

 

20140822_103931 DSC05850.JPG
20140822_103931 DSC05850.JPG

Hmm, da also sollen die Bretter von weiter unten mal hin. Bis dahin ist die Brücke hier nicht nur löchrig sondern (dank einiger gerissener Schweißnähte) auch bestimmt ziemlich instabil.

 

20140822_105449 DSC05867.JPG
20140822_105449 DSC05867.JPG

Mini-Tannenbaum? Es gibt doch lustige Gewächse hier!

 

20140822_111755 DSC05879.JPG
20140822_111755 DSC05879.JPG

Irgendwo im steilen Buschwerk ...

 

20140822_112331 DSC05882.JPG
20140822_112331 DSC05882.JPG

Ein Attentatsversuch?

 

20140822_120644 DSC05912.JPG
20140822_120644 DSC05912.JPG

Auch vor uns liegen dramatisch geformte Berge, ist doch anders hier als weiter östlich in Skandinavien.

 

20140822_121546 DSC05923.JPG
20140822_121546 DSC05923.JPG

Frieda passt auf, dass Tobi nicht umfällt.

 

20140822_130817 DSC05953.JPG
20140822_130817 DSC05953.JPG

Mittig im Bild ist eine Art Verkehrsschild auf den Felsen gemalt. Offensichtlich geht es hier also rechts oder links weiter. Nur leider fehlt zur Entscheidung etwas, die Verkehrsschild-Beschriftung.

 

20140822_132157 DSC05962.JPG
20140822_132157 DSC05962.JPG

Wasser fassen mit dem schon bewährten neuen Gerät. Wobei hier gerade das Wasser interessanterweise bitterer schmeckt als sonst überall.

 

20140822_134033 DSC05980.JPG
20140822_134033 DSC05980.JPG

Diana berührt den Gletscher.

 

20140822_134319 DSC05981.JPG
20140822_134319 DSC05981.JPG

Tobi auch. Gut begehbar.

 

20140822_135934 DSC05997.JPG
20140822_135934 DSC05997.JPG

Ganz oben ist es eher unspektakulär (wie meist hier im Norden), also schnellen Schrittes wieder runter.

 

20140822_140240 DSC06003.JPG
20140822_140240 DSC06003.JPG

Schöne runde Mondlandschaft.

 

20140822_140815 DSC06008.JPG
20140822_140815 DSC06008.JPG

Noch so ein Spitz-Dings in der Landschaft. Das ist schon fast wie in den Alpen hier. Nur weniger voll, zum Glück :-).

 

20140822_143941 DSC06020.JPG
20140822_143941 DSC06020.JPG

Die schöne runde Steinlandschaft von weiter oben wird im Abstieg zusehends abschüssiger. Und nasser.

 

20140822_144650 DSC06024.JPG
20140822_144650 DSC06024.JPG

Da wollen wir noch runter heute, und dann das erste Tal rechts wieder hoch.

 

20140822_150747 DSC06032.JPG
20140822_150747 DSC06032.JPG

... zusehends abschüssiger und nasser ... O-Ton Diana: "Mir fehlen ein bisschen die Ketten hier!".

 

20140822_152944 DSC06045.JPG
20140822_152944 DSC06045.JPG

Weiter unten wird die Welt wieder gemütlich. Geradeaus würde es jetzt in die Zivilisation nach Isfjorden gehen.

 

20140822_160221 DSC06064.JPG
20140822_160221 DSC06064.JPG

Aber wir wollen ja noch ein paar Tage herumspazieren. Also schlagen wir einen rechten Haken, ab ins Gebüsch!

 

20140822_165046 DSC06083.JPG
20140822_165046 DSC06083.JPG

Kurz vor Schluss wartet noch (ganz kurz, wirklich!) der Schauer des Tages auf uns.

 

20140822_172151 DSC06099.JPG
20140822_172151 DSC06099.JPG

Ankunft am Tagesziel, links unten die Hütte. Und geradeaus, hinter dem See, befindet sich (verdeckt) wieder unser Süßwasserfjord! Sind wir etwa im Kreis gegangen?

 

20140822_173033 DSC06113.JPG
20140822_173033 DSC06113.JPG

Hier übernachten wir, Svartvassbu, "Sicherheitshütte" ("sikringshytte").

 

20140822_174114 DSC06123.JPG
20140822_174114 DSC06123.JPG

Die originale Hütte liegt noch etwas romantischer direkt am See, aber da wohnen heute Nacht schon zwei Norwegerinnen + eine Schwedin drinnen.

 

20140822_180422 DSC06132.JPG
20140822_180422 DSC06132.JPG

Diana verhext das Hüttenbuch ...

 

20140822_190120 DSC06135.JPG
20140822_190120 DSC06135.JPG

... und sucht den Zaubertrank des Tages aus (auf dieser Hütte gibt es keine Kauf-Lebensmittel).

 

20140822_193603 DSC06145.JPG
20140822_193603 DSC06145.JPG

Ein zufriedenes, ein erschöpftes (1700+ Höhenmeter hoch, 700 Höhenmeter runter, das lohnt sich doch schon!), und ein paar Socken, traut vereint.

 

20140822_213548 DSC06158.JPG
20140822_213548 DSC06158.JPG

Die Abendstimmung ist auch irgendwie magisch.

 

20140823_093400 DSC06171.JPG
20140823_093400 DSC06171.JPG

Am nächsten morgen backt Tobi Spezial-Pfannkuchen (Proviant für den geplanten Zelt-Zwischenstopp) während die beiden Mädels ein bisschen Schlaf nachholen.

 

20140823_095629 DSC06178.JPG
20140823_095629 DSC06178.JPG

Die drei Mädels von der Nachbarhütte treffen sich derweil am Wegweiser unter unserem Fenster, besprechen sich ausführlich, um dann ihrer Wege zu ziehen. Die Schwedin zum Parkplatz, die Norwegerinnen unseren Weg von gestern.

 

20140823_115730 DSC06215.JPG
20140823_115730 DSC06215.JPG

Auch wir ziehen unserer Wege, in die Gegenrichtung. Heute sind nur 500 Meter hoch und ein bisschen mehr wieder runter geplant, mal sehen!

 

20140823_125538 DSC06240.JPG
20140823_125538 DSC06240.JPG

Höllen-Loch!

 

20140823_132313 DSC06254.JPG
20140823_132313 DSC06254.JPG

Päähh, läppische 500 hm, das macht den beiden gar nix (mehr)!

 

20140823_133111 DSC06273.JPG
20140823_133111 DSC06273.JPG

Na zum Glück haben wir gute Sicht, auf unserem einzigen Gipfel.

 

20140823_134414 DSC06293.JPG
20140823_134414 DSC06293.JPG

In alle Richtungen "nur" Berge und Seen und man kann (trotzdem) nicht genug bekommen von dieser Aussicht.

 

20140823_134835 DSC06302.JPG
20140823_134835 DSC06302.JPG

Der höchste Punkt für heute. Da muss man mal ne Pause einlegen.

 

20140823_140616 DSC06313.JPG
20140823_140616 DSC06313.JPG

Immer wieder diese Steine, aber trocken lassen sich sich gut begehen ...

 

20140823_142634 DSC06331.JPG
20140823_142634 DSC06331.JPG

... und die Wiese ist ja auch schon in Sicht.

 

20140823_154039 DSC06368.JPG
20140823_154039 DSC06368.JPG

Zeltplatz im Tal - die Mädels sind dran mit Hausbau.

 

20140823_160209 DSC06387.JPG
20140823_160209 DSC06387.JPG

Frieda drückt sich und verfolgt eigene Projekte: Feinmotoriktraining beim (Krähen-)Beeren sammeln.

 

20140823_181811 DSC06408.JPG
20140823_181811 DSC06408.JPG

He Papa, willst du nicht auch raus kommen und Blaubeeren essen, so wie ich und die Mutti?

 

20140823_214716 DSC06428.JPG
20140823_214716 DSC06428.JPG

Die blaue Stunde treibt uns alle ins Zelt.

 

20140824_080428 DSC06430.JPG
20140824_080428 DSC06430.JPG

Und die Sonne lockt uns am nächsten Morgen wieder raus.

 

20140824_083609 DSC06448.JPG
20140824_083609 DSC06448.JPG

Diana und Frieda können es nicht erwarten, wieder bergauf zu wandern. Sie drängeln, ...

 

20140824_091438 DSC06462.JPG
20140824_091438 DSC06462.JPG

... weil das Wetter so schön ist.

 

20140824_100823 DSC06476.JPG
20140824_100823 DSC06476.JPG

Wieder hoch, wieder Steine, aber das können wir ja jetzt alles schon gut.

 

20140824_102642 DSC06490.JPG
20140824_102642 DSC06490.JPG

Vasstindbu - Kochhütte für heute.

 

20140824_102822 DSC06494.JPG
20140824_102822 DSC06494.JPG

Hütte mit Aussicht, aber die Wolken mahnen uns zur Eile beim Mittagessen.

 

20140824_112021 DSC06527.JPG
20140824_112021 DSC06527.JPG

Frieda geht wieder ihrem neuen Hobby nach: Ofenerkundungen.

 

20140824_112034 DSC06531.JPG
20140824_112034 DSC06531.JPG

Diana beeilt sich mit der exotischen Currysuppe.

 

20140824_121613 DSC06573.JPG
20140824_121613 DSC06573.JPG

Denn hier geht's runter, aber möglichst noch im Trockenen.

 

20140824_121717 DSC06575.JPG
20140824_121717 DSC06575.JPG

Gar nicht so steil wie gedacht. Die letzten Deutschen, die wir getroffen haben, haben wohl ein wenig bei der Beschreibung übertrieben.

 

20140824_123038 DSC06621.JPG
20140824_123038 DSC06621.JPG

Im Gegensatz zu den nassen Platten ist dieser Abstieg geradezu lieblich.

 

20140824_130222 DSC06653.JPG
20140824_130222 DSC06653.JPG

Kröti - ziemlich sauber, das Tierchen.

 

20140824_130917 DSC06678.JPG
20140824_130917 DSC06678.JPG

Hütte mit Briefkasten. Ein norwegischer Versuch, die Leute nach draußen zu locken: Stikkut

 

20140824_132808 DSC06699.JPG
20140824_132808 DSC06699.JPG

Hütte am See, wahres Skandinavien-Klischee. (Ob der Reim beabsichtigt war?)

 

20140824_134401 DSC06729.JPG
20140824_134401 DSC06729.JPG

See mit Romantik und Regentropfen (und einer Alliteration ;-).

 

20140824_140999 DSC06783.JPG
20140824_140999 DSC06783.JPG

Fels mit ... ja, was ist da eigentlich zu sehen? Es hat mit Dianas Interessen zu tun und befindet sich etwa in Bildmitte.

 

20140824_141729 DSC06799.JPG
20140824_141729 DSC06799.JPG

Eines von Dianas Lieblingsmoosen. Nee, nicht zum essen.

 

20140824_145436 DSC06817.JPG
20140824_145436 DSC06817.JPG

Diese kleinräumige Welt haben wir gerade durchquert, mal ohne Blick auf die Karte und damit voller Magie hinter jeder Ecke.

 

20140824_150120 DSC06827.JPG
20140824_150120 DSC06827.JPG

Design-Steinmännchen und Regenbogen im Tal der Stille zwischendurch. So leise, dass man die Stille auch beim Quasseln bemerkt.

 

20140824_152034 DSC06850.JPG
20140824_152034 DSC06850.JPG

Und hinter einer Kuppe taucht plötzlich ... MORDOR auf!

 

20140824_152154 DSC06856.JPG
20140824_152154 DSC06856.JPG

Und ganz weit weg, da in der Sonne, das muss das Auenland sein!

 

20140824_152755 DSC06872.JPG
20140824_152755 DSC06872.JPG

Ein guter Anlass, unser letztes Stückchen Schokolade zu verzehren!

 

20140824_154048 DSC06881.JPG
20140824_154048 DSC06881.JPG

Im Anblick der Dramatik ...

 

20140824_164425 DSC06969.JPG
20140824_164425 DSC06969.JPG

... bauen wir schnell unser gemütliches Zuhause auf. Diesmal ganz hochwassersicher auf einem eigenen Hügel!

 

20140825_102222 DSC07003.JPG
20140825_102222 DSC07003.JPG

Laufübung.

 

20140825_104936 DSC07018.JPG
20140825_104936 DSC07018.JPG

Scher-Übung.

 

20140825_105450 DSC07026.JPG
20140825_105450 DSC07026.JPG

Wickel-Übung. All inclusive!

 

20140825_112235 DSC07059.JPG
20140825_112235 DSC07059.JPG

On we go, auf geht's zur letzten Hütte. Vor Diana eine elegante "Natur-Brücke".

 

20140825_120135 DSC07090.JPG
20140825_120135 DSC07090.JPG

Hütte + Sonne voraus.

 

20140825_121504 DSC07111.JPG
20140825_121504 DSC07111.JPG

Abzweigung zum Ziel für morgen: Isfjorden.

 

20140825_121811 DSC07131.JPG
20140825_121811 DSC07131.JPG

Wir bewundern einstweilen mal wieder Sonne-Wolken-Stimmung.

 

20140825_121840 DSC07136.JPG
20140825_121840 DSC07136.JPG

Vor der Hütte: eine vergitterte Brücke? (Immerhin sehen wir hier später die einzige Kuh der ganzen Wanderung vorbeisprinten.)

 

20140825_122008 DSC07147.JPG
20140825_122008 DSC07147.JPG

Und eine schmucke Allee!

 

20140825_122453 DSC07162.JPG
20140825_122453 DSC07162.JPG

Die letzten Meter vor der Hütte teilen wir uns noch ein bisschen Frieda 1. Klasse tragen.

 

20140825_123629 DSC07213.JPG
20140825_123629 DSC07213.JPG

Måsvassbu empfängt uns mit verschlossenen Türen. Schlautobi nimmt ein Hintertürchen.

 

20140825_124144 DSC07225.JPG
20140825_124144 DSC07225.JPG

Mitunter soll es hier recht voll sein, heute allerdings haben wir das "Hotel" für uns.

 

20140825_130632 DSC07229.JPG
20140825_130632 DSC07229.JPG

Gute Bedingungen für ausgiebige Erkundung!

 

20140825_130639 DSC07232.JPG
20140825_130639 DSC07232.JPG

Und ausgiebige Kochorgien.

 

20140825_133514 DSC07233.JPG
20140825_133514 DSC07233.JPG

Nach einigen Irrungen gibt es etliche Suppen für alle Geschmäcker, samt Vor- und Nachspeise!

 

20140825_142833 DSC07250.JPG
20140825_142833 DSC07250.JPG

Endlich mal ein gescheiter Wegweiser für den, der Auswahl mag!

 

20140825_143745 DSC07257.JPG
20140825_143745 DSC07257.JPG

Frieda mag auch Auswahl. Und wenn man die Stifte wieder einräumt, sieht sie das als persönliche Herausforderung!

 

20140825_150716 DSC07271.JPG
20140825_150716 DSC07271.JPG

Gemütlichkeit draußen ...

 

20140825_152025 DSC07276.JPG
20140825_152025 DSC07276.JPG

... und drinnen (beim Verbrennen von Rosinen-Verpackungen, die bei der Müsli-Mischung in großen Mengen anfallen).

 

20140825_163954 DSC07297.JPG
20140825_163954 DSC07297.JPG

Die Mädels haben zu tun!

 

20140825_191900 DSC07400.JPG
20140825_191900 DSC07400.JPG

Nach ein paar Stunden machen wir uns doch noch auf nach draußen. Unser Zelt ist einfach noch gemütlicher!

 

20140825_200632 DSC07426.JPG
20140825_200632 DSC07426.JPG

Essen für Kleine.

 

20140825_213933 DSC07432.JPG
20140825_213933 DSC07432.JPG

Draußen wird die Welt langsam von Nacht und Nebel verschluckt.

 

20140826_110705 DSC07444.JPG
20140826_110705 DSC07444.JPG

Die Sonne taucht erst zaghaft am nächsten Morgen wieder auf.

 

20140826_111032 DSC07469.JPG
20140826_111032 DSC07469.JPG

Zeit genug an unserem letzten Wandertag für eingehende Natur-Betrachtung.

 

20140826_114813 DSC07533.JPG
20140826_114813 DSC07533.JPG

Und Zeit genug, mal wieder ein Wasser zu erforschen. Was offensichtlich entweder unheimlich oder verboten ist?

 

20140826_121010 DSC07549.JPG
20140826_121010 DSC07549.JPG

Diana-Lieblings-Gras.

 

20140826_121813 DSC07563.JPG
20140826_121813 DSC07563.JPG

Langsam wird es Nachmittag, und langsam auch immer sonniger. Frieda ohne Daunenjacke kommt uns ganz schön komisch vor.

 

20140826_123241 DSC07625.JPG
20140826_123241 DSC07625.JPG

Deshalb ziehen wir sie schnell wieder an, bevor wir noch eine Portion Müsli-Kraftfutter aufteilen.

 

20140826_134905 IMG_8949.JPG
20140826_134905 IMG_8949.JPG

Irgendwann nachmittags gehen wir dann doch mal los, erstmal querfeldein (Abkürzung :).

 

20140826_141329 DSC07767.JPG
20140826_141329 DSC07767.JPG

Dann überschreiten wir einen letzten typisch norwegischen Pass und entdecken wieder Isfjorden auf der anderen Seite.

 

20140826_142020 DSC07787.JPG
20140826_142020 DSC07787.JPG

Zum Abschied zeigt sich uns das Fjell nochmal von einer seiner schönsten Seiten.

 

20140826_143926 DSC07816.JPG
20140826_143926 DSC07816.JPG

Sehr gemütlicher Pause-Platz, gerade noch so im Bergland.

 

20140826_144121 IMG_8956.JPG
20140826_144121 IMG_8956.JPG

Sommerlich sonnig ...

 

20140826_144610 DSC07826.JPG
20140826_144610 DSC07826.JPG

... und mit einer letzten schönen Portion Blaubeeren für alle (weiter unten ist die Saison dafür schon vorbei).

 

20140826_150056 DSC07840.JPG
20140826_150056 DSC07840.JPG

Bauernhof (oder Almhütte, Seter) am Rand der Zivilisation.

 

20140826_150832 IMG_8962.JPG
20140826_150832 IMG_8962.JPG

Zwischen Bauernhof und Wald liegt noch diese Brücke, mal wieder mit Zaun.

 

20140826_150840 IMG_8964.JPG
20140826_150840 IMG_8964.JPG

Gesticktes "Ortsschild".

 

20140826_151627 DSC07888.JPG
20140826_151627 DSC07888.JPG

Åndalsnes (liegt gleich hinter Isfjorden) inklusive Kreuzfahrtschiff (laut Reiseprospekt handelt es sich dabei um die "Voyager", angeblich fast das kleinste Schiff dieser Art, das hier zu Besuch kommt).

 

20140826_152959 DSC07913.JPG
20140826_152959 DSC07913.JPG

Handarbeit wohin das Auge blickt.

 

20140826_153153 IMG_8979.JPG
20140826_153153 IMG_8979.JPG

Wie ist das nun: Wächst man mit seinen Aufgaben, oder schrumpft man?

 

20140826_153215 DSC07926.JPG
20140826_153215 DSC07926.JPG

Diana schmollt, sie mag den Wald nicht und vermisst die Berge.

 

20140826_155128 DSC07961.JPG
20140826_155128 DSC07961.JPG

Dabei ist dieser Wald besonders schön.

 

20140826_163405 DSC07998.JPG
20140826_163405 DSC07998.JPG

Igelspiele mit Frieda, die sich anscheinend über die Abwechslung freut.

 

20140826_170347 DSC08017.JPG
20140826_170347 DSC08017.JPG

Zelten im Wald: Nasses Gras gab es in den Bergen nicht, zumindest nicht so viel.

 

20140826_170914 DSC08019.JPG
20140826_170914 DSC08019.JPG

Frieda stürzt sich beinahe in den Bach, während Tobi für Wassernachschub sorgt.

 

20140826_171617 DSC08032.JPG
20140826_171617 DSC08032.JPG

Bizarrrrrrrr.

 

20140826_174030 IMG_8993.JPG
20140826_174030 IMG_8993.JPG

Wir lieben Zelten, weil man im Zelt Flieger spielen kann.

 

20140826_191602 DSC08040.JPG
20140826_191602 DSC08040.JPG

... weil die Zeltwand so weich ist, dass man sich beim Anstoßen nicht weh tut.

 

20140826_191704 DSC08050.JPG
20140826_191704 DSC08050.JPG

... weil man im Zelt Zeit hat zu lesen.

 

20140827_094432 DSC08092.JPG
20140827_094432 DSC08092.JPG

... weil man ganz schnell alles eingepackt hat, weil der Bus gleich kommt.

 

20140827_111155 DSC08149.JPG
20140827_111155 DSC08149.JPG

So schnell, dass wir an der Haltestelle noch fast 1 Stunde Zeit haben.

 

20140827_122124 DSC08159.JPG
20140827_122124 DSC08159.JPG

Alle noch da! Ankunft in Åndalsnes.

 

20140827_122653 DSC08164.JPG
20140827_122653 DSC08164.JPG

Tja, den Fjord hatte Diana sich beeindruckender vorgestellt. Vielleicht liegt es an der Perspektive im "Flachland".

 

20140827_131542 DSC08183.JPG
20140827_131542 DSC08183.JPG

Hässliche Postkarten auf dem Weg nach Deutschland. Der Gedanke zählt ...

 

20140827_140111 DSC08214.JPG
20140827_140111 DSC08214.JPG

Zurück in der Zivilisation.

 

20140827_140127 DSC08221.JPG
20140827_140127 DSC08221.JPG

Das lässt sich schon aushalten, nach so vielen Tagen Wandern.

 

20140827_140531 DSC08232.JPG
20140827_140531 DSC08232.JPG

Schock: Unser Kind kann Auto fahren.

 

20140827_145749 DSC08261.JPG
20140827_145749 DSC08261.JPG

Ein Tobi im Tobebett mit Tobefrieda.

 

20140827_171135 DSC08270.JPG
20140827_171135 DSC08270.JPG

Und es gibt Essen mit Farbe - jamijami.

 

20140827_182300 DSC08276.JPG
20140827_182300 DSC08276.JPG

Wir wollen auch heute nicht ganz vom Wandern lassen. Schon 18 Uhr? Kein Problem, dann nehmen wir einfach den einfachsten und kürzesten Weg.

 

20140827_182508 DSC08278.JPG
20140827_182508 DSC08278.JPG

Die ersten Meter auf den Hausberg von Åndalsnes (angeblich der schönste Weg Norwegens: Romsdalseggen) kommt man mit Hilfe einer gigantischen Rampe (rechts). Oder ohne, was uns irgendwie lieber ist.

 

20140827_182953 DSC08284.JPG
20140827_182953 DSC08284.JPG

Aussicht auf Åndalsnes und den Fjord (der auch Isfjorden heißt, wie das Tal dahinter).

 

20140827_184517 DSC08320.JPG
20140827_184517 DSC08320.JPG

Am Ende des Metallstegs wartet wieder ein Briefkasten. Der zu Dianas Entzücken ein Büchlein mit hunderten lustiger Einträge von per Kreuzfahrtschiff hier eingefallenen Naturliebhabern enthält.

 

20140827_184624 DSC08324.JPG
20140827_184624 DSC08324.JPG

Der Briefkasten wird auch bewacht (hier wurde einmal viel gekämpft).

 

20140827_184714 DSC08329.JPG
20140827_184714 DSC08329.JPG

Frieda interessiert sich nicht sonderlich für die Kreuzfahrer (uups?). Nein, sie will da hoch!

 

20140827_185909 DSC08348.JPG
20140827_185909 DSC08348.JPG

Guter Stoff!

 

20140827_190516 DSC08355.JPG
20140827_190516 DSC08355.JPG

Der leichteste aller Wege hier ist immer noch ein alpin anmutender Wanderweg. Die Norweger sind da eindeutig nicht so verweichlicht wie die Alpen-Touristik!

 

20140827_192406 DSC08381.JPG
20140827_192406 DSC08381.JPG

Dieser "Zaun" schützt die direkt darunterliegenden Häuser vor den kleinen Steinchen hier. Auch irgendwie schmerzfrei.

 

20140827_193117 DSC08393.JPG
20140827_193117 DSC08393.JPG

Tobi will jetzt aber auch mal!

 

20140827_193255 DSC08395.JPG
20140827_193255 DSC08395.JPG

Åndalsnes ist zwar nicht sehr hübsch, dafür aber sehr hübsch gelegen (Blick nach Süden, wo die Bahnlinie langgeht).

 

20140827_194643 DSC08420.JPG
20140827_194643 DSC08420.JPG

Nach einem interessanten Erlebnis mit einem Garten und dessen Besitzer am Ende des Wanderwegs (er hat uns sehr freundlich durchgelassen, nur wir standen bis dahin wie angewurzelt vor dem plötzlichen Zivilisations-Einbruch) gehen wir durch die Stadt zurück zu unserer Wohnung. Und plötzlich waren wir doch wieder zwei Stunden wandern heute abend.

 

20140828_065215 DSC08467.JPG
20140828_065215 DSC08467.JPG

Nächster Morgen: Diana reaktiviert ihre Körperfunktion, für einen 15 Stunden Reisetag.

 

20140828_071944 DSC08477.JPG
20140828_071944 DSC08477.JPG

Wir beginnen die Reise mit der beschaulichen norwegischen Dorfstraße vor unserer Unterkunft, um kurz nach Sieben.

 

20140828_072217 DSC08484.JPG
20140828_072217 DSC08484.JPG

Auf dem Weg zum Bahnhof ist genug Zeit, einen lustigen Alternativ-Laden zu begutachten: "We care for the environment", ein gutes Motto eigentlich!

 

20140828_073637 DSC08502.JPG
20140828_073637 DSC08502.JPG

Los geht's, Zugfahren! Erstmal finden es alle noch lustig ...

 

20140828_075058 DSC08516.JPG
20140828_075058 DSC08516.JPG

... immerhin soll die Strecke der Raumabanen laut Touri-Prospekt die schönste Bahnstrecke Europas (auf norwegisch immerhin noch von Norwegen) sein. Das hängt sicherlich sehr von individuellem Geschmack ab, aber jedenfalls ist es nochmal nett bergig rechts und links. Und der Zugbegleiter (?) weist uns sogar hilfreich touristisch auf Trollstigen irgendwo in der Ferne hin!

 

20140828_119999_DSC08557.JPG
20140828_119999_DSC08557.JPG

In Lillehammer haben wir eine Stunde Aufenthalt, die wir nutzen, um die Hinterhöfe unsicher zu machen.

 

20140828_125314 DSC08579.JPG
20140828_125314 DSC08579.JPG

Erste Ermüdungserscheinungen auf dem Weg nach Oslo.

 

20140828_130608 DSC08586.JPG
20140828_130608 DSC08586.JPG

Ganz schön viel Wasser, in diesem Norwegen!

 

20140828_141143 DSC08598.JPG
20140828_141143 DSC08598.JPG

Hier geschieht neuerdings nicht nur der Check-In am Automaten, auch das Gepäck muss man jetzt selbst dem Fließband überreichen.

 

20140828_145204 DSC08605.JPG
20140828_145204 DSC08605.JPG

Unheimliche Begegnung der dritten Art für Frieda.

 

20140828_152639 DSC08611.JPG
20140828_152639 DSC08611.JPG

Wir suchen uns für die Zeit am Flughafen eine Grünfläche.

 

20140828_154704 DSC08646.JPG
20140828_154704 DSC08646.JPG

Krabbelattacke: Leider müssen wir feststellen, dass unser Kind die Straßen bevorzugt.

 

20140828_194056 DSC08677.JPG
20140828_194056 DSC08677.JPG

Herrlich diese Fließbänder.

 

20140828_195132 DSC08689.JPG
20140828_195132 DSC08689.JPG

Und dann sucht sich Frieda auch noch einen Trolli aus.

 

20140828_201743 DSC08699.JPG
20140828_201743 DSC08699.JPG

Motoriktraining am Züricher Flughafen. Treppen steigen ist angesagt.

 

20140828_213043 DSC08721.JPG
20140828_213043 DSC08721.JPG

Es reicht, die Lust am Reisen sinkt rapide.

 

20140828_222517 DSC08731.JPG
20140828_222517 DSC08731.JPG

Endlich zu Hause.

 

20140828_230239 DSC08738.JPG
20140828_230239 DSC08738.JPG

Restessen aus Norwegen - nicht schlecht so ein Abendessen.

 

20140829_080557 DSC08740.JPG
20140829_080557 DSC08740.JPG

Am nächsten Morgen begrüßt Frieda freudig unsere Musikanlage und alle anderen Zivilisationsgegenstände.

 

20140829_163156 DSC08745.JPG
20140829_163156 DSC08745.JPG

Und wir entscheiden uns für Zelten auf dem Balkon. Aber erst, wenn wieder alles trocken ist ;)

 

Home